09.11.2013 in Wahlen

SPD Espelkamp gut aufgestellt

 

NW vom 09.11.2013 von Karsten Schulz

Volles Haus im Dreimädelhaus Peper: Die Espelkamper Sozialdemokraten zeigten am Donnerstagabend, dass sie trotz fast übermächtiger CDU-Dominanz in Espelkamp sich weiter behaupten wollen. So waren denn auch die Delegierten zur Stadtwahlkreiskonferenz komplett erschienen, ein Drittel der Parteimitglieder überhaupt kamen zur großen Kür der mit Spannung erwarteten Besetzung der Reserveliste zur Kommunalwahl zusammen. Alle vom Parteivorstand vorgeschlagenen Kandidaten fanden Gnade vor dem Parteivolk.

Auf Platz 1 der Reserveliste steht Stadtverbandsvorsitzender Jens Bölk, es folgen André Stargardt, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Günter Bünemann, Hartmut Stickan, Martin Lückermann, Claudia Strobel, Hans Dyck, Reinhard Hülsmann, Gerd Braun und Dominik Noch. Damit wären die zehn wichtigen ersten Plätze besetzt, so viele Mitglieder hat die heutige Stadtratsfraktion. Sollten Reinhard Bösch und möglicherweise auch Günter Bünemann ihr Mandat direkt holen - und bliebe es in etwa beim bisherigen Wahlergebnis - würden zwei Kandidaten aus der Liste herausfallen. Auf den weiteren Plätzen ab Listenplatz 11 folgen Helga Burk-Blase, Kerstin Elzemann, Bülent Demirdelsen, André Depping, Reinhard Bösch, Klaus Ditze, Werner Strathmann,, Heike Holtmann, Roswitha Antoschik und Petra Kaiser. Insgesamt gab es für 30 Plätze Personalvorschläge.