10.02.2011 in Sport

Wenig Interesse an der Sportlerehrung

 

NW vom 10.02.2011
von Klaus Frensing

Nur ein Drittel der Vereine nimmt teil

Die nächste Sportlerehrung des Stadtsportvebandes ist auf den 22. November 2011 terminiert. Doch wie wie es dann weitergehen wird, steht noch in den Sternen. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Generationen, Sport und Vereinswesen stand die Veranstaltung in der Kritik und die weitere Gestaltung zur Diskussion.

38 Sportvereine zählt die Stadt Espelkamp, alle sind Mitglied im Stadtsportverband. Doch als es um die Sportlerehrung ging, haben lediglich 13 von ihnen ihre erfolgreichen Athleten und Mannschaften gemeldet.

Das ist auf den ersten Blick nicht weiter schlimm, das Mindest-Kriterium für eine Auszeichnung ist immerhin der Gewinn einer Kreis-Meisterschaft.

Nicht so schön ist allerdings, dass elf Vereine erst gar nicht auf das Anschreiben ihres Dachverbandes geantwortet haben. Bei den Schulen sieht es nicht viel besser aus. Zwölf wurden angeschrieben, zwei haben gemeldet, fünf erst gar nicht geantwortet.